Frettchen leckt sich gerade den Mund ab

Süße Tierfotos

süße Tierfotos
Auf Haustier-Haltung.de zeigen wir Ihnen lustige Hundefotos und hier gibt es süße Tierfotos zu sehen. Wann immer uns ein tolles Tierfoto oder ein süßer Schnappschuss eines Tieres gelingt, veröffentlichen wir die Bilder hier. Beachten Sie bitte das Urheberrecht. Die Fotos dürften in keiner Weise vervielfältigt oder anderweitig verwendet werden.

Süße Tierfotos – von welchen Tieren zeigen wir Fotos?

Wann immer wir unterwegs sind, begleitet uns die Spiegelreflexkamera, zumindest aber das Smartphone. Wann immer uns ein Tier vor die Linse läuft, machen wir einen Schnappschuss. Natürlich fotografieren wir auch unsere eigenen Haustiere sowie Tiere von Freunden. So entstehen im Laufe der Jahre sehr viele süße Tierfotos. Einige davon können Sie sich hier auf Haustier-Haltung.de anschauen. Mit dabei sind natürlich typische Haustiere wie Hunde, Katzen und Nagetiere.

Aber auch exotische Tiere zeigen wir Ihnen gerne. Mit dabei zum Beispiel Degus, Bartagamen, Schlangen, Frettchen sowie einige Wildtiere wie Blindschleiche oder Gottesanbeterin.

Niedliche Tierbilder von Frettchen

Diese wunderschönen Raubtiere sind perfekte Fotomodelle für süße Tierfotos. Es ist allerdings nicht ganz so leicht, wirklich scharfe Bilder von Frettchen zu fotografieren. Entweder tun die Fretts das, was sie am liebsten tun – rumwuseln und Blödsinn anstellen. Oder sie liegen irgendwo eng gekuschelt zum Schlafen.

Dieses Frettchen war indes sehr fotogen. Es streckte nicht nur neugierig sein putziges Köpfchen der Kameralinse entgegen, sondern rollte auch noch lustig mit der kleinen Zunge.

Frettchen leckt sich gerade den Mund ab

Im nächsten Bild zeigen wir das Frettchen aus einer ganz spannenden Perspektive. Das Wildtier läuft gerade durch eine Pappröhre. Möchten Sie Frettchen als Haustiere halten, lesen Sie unseren großen Tierratgeber.

Frettchen spielt und läuft durch eine Kartonröhre

Bartagame Bilder

Reptilien begeistern uns. Wo immer es eine Reptilienausstellung gibt, sind wir mit dabei. Da wir selbst Bartagamen halten, sehen Sie hier unsere beiden Bartagamen Lilly und Sam.

Bartagame stellt Bart auf

Sam ist der männliche Bartagam und rechts im Bild zu sehen. Er stellt gerade seinen Bart auf. Auf seinem Rücken liegt das Bartagamen Weibchen Lilly, die gerade ihre Augen reinigt.

Von Bartagamen lassen sich nicht nur süße Tierfotos anfertigen, sondern auch interessante Bilder. Hier eine Nahaufnahme von Sam. Das Auge, die Gehöröffnung und die Stacheln am Bart sind gut im Foto zu erkennen.

Auge, Ohr und Stacheln der Bartagame in Nahaufnahme

Sam hat eine prächtige Gelbfärbung. Da obere Tierfoto ist kurz nach der Häutung entstanden, weshalb die Farben besonders intensiv leuchten.

Süße Tierfotos von Degus

Degus sind äußert gesellige und quirlige Nagetiere, die nur in Gruppen gehalten werden sollen. Eine Degu-Gruppe zu halten, ist zeit- und kostenintensiv. Zum einen benötigt man zur Haltung von Degus unbedingt einen absolut robusten und ausbruchssicheren Käfig. Dieser muss sehr groß sein, damit die Nager ihrem enormen Bewegungsdrang nachkommen können. Zum anderen benötigten Degus Spezialfutter. Einiges kann man im Sommer sammeln. Im Winter ist es schwierig, Degufutter aus der Natur zu besorgen. Futtermixe für Degus sind teuer.

Aufgrund des hohen Bewegungsdrangs brauchen Degus regelmäßigen Auslauf. Dabei bietet sich zwar immer eine Gelegenheit für süße Tierfotos. Aber als Haustierbesitzer muss man den süßen Tieren immer hinterher sein, da sie überall hinkommen und äußerst nahefreudig sind.

Mehr über die anspruchsvolle Tierhaltung finden Sie in unserem Ratgeber „Degus halten„.

Süßes Tierfoto von einem Degu beim Auslauf

Süße Tierfotos: Cat Content is King

Was wäre ein tierischer Blog, der süße Tierfotos veröffentlicht ohne Katzencontent? An dieser Stelle möchten wir nur ein Katzenfoto zeigen. Hier kommen Sie zu unserer Seite „süße Katzenbilder„.

Süße Katzendame schlummert auf dem Schreibtisch

Süße Tierfotos Ratten

Ratten sind einfach unglaublich süße Tiere und dürfen hier nicht fehlen. Lesen Sie dazu auch unseren Artikel „Ratte als Haustier“ – eine wunderschöne Lovestory von zwei geretteten Ratten, die als Futterratten verkauft wurden.

Ratten halten - was muss man bei Rattenhaltung beachten?

Dieses süße Tierfoto zeigt unsere erste Ratte, Chefratte Larry. Inzwischen schon lange als Renter über die Regenbogenbrücke gegangen, bleibt Larry unvergessen. Er war eines dieser Tiere, das man ewig im Herzen mit sich trägt. Ein besonderer Rattenmann, der ein kleiner Ausbrecherkönig war.

Fast jede Nacht hörten wir seine tippelnden Schritte, wenn er mal wieder aus seinem Nagarium ausgebüxt war und mir mal mitten in der Nacht ins Gesicht sprang, um zu kuscheln. Unser langschwänziger Rudelanführer hatte sämtliche Narrenfreiheiten und durfte selbst beim Essen am Tisch dabei sein. Mehr zum Thema Ratten halten lesen.

Süße Tierfotos von Ratte Larry

Wir teilen alles mit unseren Haustieren. Im Bild schleckt Larry leckeren Frischkäse vom Finger ab. Dabei hält er mit seinen kleinen Händchen den Finger fest. Dass die Ratte in den Finger beißt, darüber mussten wir uns bei diesem Herzenstier niemals Gedanken machen. Er war einfach der Größte und Brävste.

Es gibt noch mehr süße Tierfotos von Ratten. Nach Larry zog noch die Rattendame Sarah ein. Während Larry lieber alleine in seinem später offenen Nagarium blieb, bekam Sarah eine eigene Rattengruppe. Im Foto sind zwei Farbmäuse beim Knuspern zu sehen.

Zwei Babyfarbratten beim Futtern

Gottesanbeterin Bilder

Nicht nur typische Haustiere kommen uns vor die Kamera. Ab und zu begegnet uns draußen in der Natur einfach ein wunderschönes Tier. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir hier Gottenanbeterin Bilder zeigen können. Sie kam auf uns zugelaufen und posierte bereitwillig vor der Linse.

Gottesanbeterin in der Seitenansicht

Obwohl wir auf diese zauberhafte Begegnung nicht vorbereitet waren und auch nur die normale Spiegelreflexkamera dabei hatten, sind uns doch tolle Gottesanbeterin Bilder gelungen, die wir unbedingt als süße Tierfotos hier veröffentlichen müssen.

Süße Tierfotos entstehen häufig in einer Situation, in der sich ein Tier in Not befindet. Bei der Erstversorgung eines Wildtieres in Not ist dieses tolle Foto einer Blindschleiche entstanden. Das Tier wurde außerhalb seines Habitats gefunden, mit Wasser versorgt und in einen sicheren Lebensraum für Blindschleichen verbracht.

In Not geratene Blindschleiche streckt Zunge raus

Das Blindschleichen Foto ist zwar nicht ganz scharf, aber die ausgestreckte Zunge des Tieres ist gut zu sehen.

Fledermaus Bilder

In Not geraten war auch diese Fledermaus, die aufgesammelt und in kompetente Hände übergeben wurde. Findet man eine Fledermaus, sollte man das Tier niemals mit den Händen anfassen, da Fledermäuse Krankheitsüberträger sind. Außerdem ist das Aufpäppeln von Wildtieren nicht einfach.

In Not geratene Fledermaus

Wir haben mit einer Wildtier-Schutzstelle Kontakt aufgenommen, die uns eine Fledermaus erfahrene Person vermittelte. Das Tier war völlig unterkühlt, durstig und voller Ungeziefer.

Als Erstmaßnahme zur Fledermausrettung haben wir eine Flasche mit warmem Wasser gefüllt, einen alten Socken drüber gezogen, damit sich die Fledermaus kopfüber aufhängen kann.

Die Fledermaus hängt kopfüber an Stoff

Das Landleben bringt natürlich so manch unerwartete Tierbegegnung mit sich. Diese Gans ist auf unserem Grundstück abgestürzt und benötigte Hilfe.

Gans in einer Notlage gerettet

Dieses süße Tier ist gerade an einem schwimmenden Entenhaus am brüten. Das Foto wurde aus der Entfernung aufgenommen, um das brütende Tier nicht zu stören. Leider konnten wir nicht erkennen, um welches Tier es sich genau handelt.

Schwarzes Tier brütet

Wir sind und nicht ganz sicher, ob dieses Bild eher in die Kategorie lustige oder süße Tierfotos passt. Wie auch immer, dieses Alpaka grinst lustig in die Smartphone-Kamera und das möchten wir Ihnen natürlich zeigen.

Süßes Tierfoto: Alpaka schaut neugierig in die Kamera

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.